Accueil Aquarium-Nachrichten und Trends Nachrichten: Der Trade wird trotz bedrohter Erhaltungsstatus fortgesetzt

Nachrichten: Der Trade wird trotz bedrohter Erhaltungsstatus fortgesetzt

0
Nachrichten: Der Trade wird trotz bedrohter Erhaltungsstatus fortgesetzt

Ein neues Papier, das von der Konservierungsforschungsgruppe veröffentlicht wurde, und der IUCN zeigt, dass trotz ihres Erhaltungsstatus mehr als 30 bedrohte Arten endemisch exportiert werden. Selbst wenn Sie keine Biologie oder Zoologie studiert haben, sind Sie wahrscheinlich mit dem Begriff « gefährdet » vertraut. Der Begriff « gefährdet » ist Teil einer Klassifizierung, die von der Internationalen Union zur Erhaltung der Natur und der nationalen Ressourcen (IUCN) verwendet wird, um das Bedrohungsgrad für die Bevölkerung einer bestimmten Art zu beschreiben. Einige der am häufigsten identifizierten bedrohten Arten umfassen das schwarze Rhino, die Lederschildkröte, den asiatischen Elefanten und den riesigen Panda. Was Sie jedoch nicht erkennen, ist jedoch, dass die gefährdete Artenliste auf alle Arten von Tieren reicht – einschließlich Süßwasserfisch. In diesem Artikel erfahren Sie über mehrere Arten von gefährdeten Süßwasserfischen und wie der Handel mit diesen Arten trotz ihres Erhaltungsstatus fortgesetzt wird. Globaler Handel mit Aquarienfisch Der globale Aquarienhandel ist extrem groß und weitreichend. Es wird geschätzt, dass der globale Handel mit Süßwasserfisch allein 15 bis 30 Milliarden US-Dollar pro Jahr wert ist. Während viele Unternehmen an eine gefangene Zucht von Volksarten gewandt haben, werden viele immer noch von der Wildnis genommen – dies ist besonders auswirksam seltener und endemischer Arten. Ein kürzlich von der Konservierungsforschungsgruppe veröffentlichte Papier ergab zusammen mit Mitgliedern der IUCN SSC SSSC Süßwässerfischfisch-Fachgruppe, dass 30 Spezies von Süßwasserfisch endemisch nach Indien weltweit gehandelt werden, obwohl der IUCN einen bedrohten Erhaltungsstatus zugewiesen wurde. Der Begriff « endemisch » wird verwendet, um auf eine Art zu verweisen, die nur in einem bestimmten Bereich gefunden wird – dies kann etwas so groß wie ein Land oder so klein sein wie ein bestimmter Körper von Wasser. Dieses Papier wurde veröffentlicht, nachdem eine Studie in Bezug auf die Verfügbarkeit von bedrohten Arten im Einzelhandel mit Haustiergeschäften rund um den Globus durchgeführt wurde. Es wurde offensichtlich, dass nicht nur mehrere gefährdete Arten gehandelt werden, sondern fast 1/3 des aus Indien exportierten Süßwasserfischens, die aus Indien exportiert wurden, als anfällig oder gefährdet von der IUCN. Der IUCN existiert, um dabei zu helfen, gefährdete Arten zu schützen, sodass Sie sich fragen, warum dies der Fall ist. Die Realität ist, dass es nur wenige Vorschriften gibt, um den Erhaltungsstatus dieser gefährdeten Arten tatsächlich durchzusetzen und zu schützen. Die Exportprozesse erfordern keine Unternehmen, die speziellen Fischarten aufzulisten, oder erfordern sie, dass der Standort der Erfassung aufgelistet ist. Viele Unternehmen kümmern sich nicht einmal die Mühe, zwischen ihrem Bestand zu unterscheiden, und sie nur als « Live-Zierfisch » aufzuladen. Endemische Arten Die Hotspots für Süßwasserfischkollektion in Indien sind die drei großen Flüsse in den westlichen Ghats. Diese Flüsse sind: die Godavari, die Krishna und der Kaveri. Einige der von Indien endemischen Arten umfassen: · Red Canarese Barb ( hypselobarbus thomassi ) · Ganges Shark ( glyphis gangeticus ) · Narrownout-Sawfish ( pristis zijsron ) · Grey Goby ( acentrogobius giseus ) · Bowany Barb ( Barbodes Bovanicus ) · Kanatische Karpfen ( barbodes carnaticus ) · Western Ghat Loach ( Bhavania Australis ) · Zebra Loach ( botia striata ) · Malabar Pufferfish ( carinotetraodon travanancoricus ) · Dadio ( chela dadiburjori ) · Whitley Loach ( ENOBARBUS maculatus ) · Canara Pearlspot ( etroplus canarensis ) · Garo Spineless Aal ( garo khajuriai ) · Anamalai Loach ( homaloptera montana ) · Indischer blinder Wels ( horaglanis krishnai ) · Malabar-Ricefish ( moraichthys setnai ) · Cumuca Barb ( hypselobarbus curmuca ) · Kolus ( hypselobarbus koLus ) · KOHRI BARB ( hypselobarbus micrologon ) Kritisch gefährdete Arten Trotz Einschränkungen werden mehrere Süßwasserarten, die vom IUCN als kritisch gefährdet sind, weiterhin gefangen und für das Aquarium-Hobby verkauft. Die Tatsache, dass diese Arten selten oder bedrohlich sind, macht sie so ansprechender für Hobbyisten. Leider gibt es keinen rechtlichen Rahmen, um diese Fische in Indien zu schützen, in der die Sammlung für den Aquarienhandel fast vollständig unreguliert ist. Darüber hinaus gibt es nur wenige quantitative Daten zur Verfügung, die in Bezug auf die Anzahl und von den exportierten Arten verfügbar sind. – In vielen Fällen werden bestimmte Artennamen überhaupt nicht erwähnt. Neben der Sammlung für den Aquarienhandel erleben diese bedrohten Arten auch Umweltgefahren, einschließlich Habitat-Verlust aufgrund von Sandbildern, Dammkonstruktionen und Umweltverschmutzung. Es wurden einige Anstrengungen unternommen, um den Export und den Verkauf bestimmter bedrohter Arten einzuschränken. Im Jahr 2008 gab die Fischereiabteilung in Südindien eine Regierungsordnung, um die Sammlung und den Import des rot gesäumten Torpedo-Widerhakens einzuschränken ( puntius Denisonii ). Leider wurde diese Bestellung ausgestellt und die Vorschriften mit sehr wenig wissenschaftlichen Eingaben entwickelt. Infolgedessen schützen die Vorschriften wenig, um die Arten tatsächlich zu schützen. Zwischen 2005 und 2012 wurden fast 90.000 rot gesäumte Torpedo-Widerhaken gesammelt und exportiert – während ihrer Zuchtsaison nicht weniger. Angesichts dieser Informationen sind Sie vielleicht vorsichtiger, wenn Sie das nächste Mal sorgfältiger sein, um Ihren Tank zu lagern. Nehmen Sie sich etwas Zeit, um die Arten zu erforschen, die Sie in Betracht ziehen, sicherzustellen, dass Sie beim Kauf nicht die Nutzung einer gefährdeten Art unterstützen. Weitere Informationen zu bedrohten und gefährdeten Arten finden Sie auf der IUCN-Website unter www.iucnredlist.org.

LAISSER UN COMMENTAIRE

S'il vous plaît entrez votre commentaire!
S'il vous plaît entrez votre nom ici